Crypto

Britisches Gericht ordnet Moolah die Rückkehr 750 BTC zu Syscoin-Entwickler

Ein High Court in London bestellt hat, Moolah, Alex Green ist angeblich insolvent Austausch, um die Rückkehr 750 BTC für das team von Entwicklern erstellt, die eine kryptogeld genannt Syscoin. Moopay – Moolah die Muttergesellschaft und Grün, der Firma ex-CEO, hielten das Geld, aber wurden bestellt, um die Rückzahlung in voller Höhe vor 16:00 Uhr (MEZ) des 28. Oktober.

Die Entscheidung verkündete der britische Gerichtshof in der Antwort auf eine Anfrage eingereicht, die von der britischen Anwaltskanzlei Selachii LLP im Auftrag der Entwickler. Das Gericht gewährt Notfall einstweilige Verfügung, um das team während der am letzten Freitag (24.), wenn Ihre Anwälte, sagte vor Gericht, dass Moolah begonnen hatte, sich zu bewegen Ihre Kunden von Bitcoins ohne vorherigen Kontakt oder jede Art von Antwort auf Ihre Nachrichten.

Was ist Syscoin?

“Mit der Kryptographie der blockchain; Problem, zu genehmigen, und den Austausch von digitalen Zertifikaten jeglicher Art. Mit Syscoin jeder kann registrieren Sie sich als Aussteller und Problem nachweislich eindeutigen Zertifikate mit Inhalten jeglicher Art auf eine oder mehrere Parteien auf dem Syscoin blockchain. Diese Zertifikate können von jedem authentifiziert werden, über Syscoin ‚ s cryptographic proof of work.“

„Hoffentlich ist, mit dieser einstweiligen Verfügung ’schlechte Schauspieler‘, die glauben, einfach weil ‚dies ist crypto‘, dass Sie nicht gehalten werden rechtlich zur Rechenschaft für Ihre Handlungen werden sich jetzt zweimal überlegen“, Dan Wasyluk, Syscoin manager und Entwickler, erzählte Coindesk. Das team ist mit dem Ergebnis zufrieden, weiß aber, dass es einige Zeit dauern, sich zu erholen das Geld.

Nach Unterrichtung durch das Gericht, die Kanzlei „gemeldet“ Moolah über das soziale Netzwerk Twitter. “@moolah_io Endgültiges Urteil eingeräumt, heute diente per E-Mail und bei Ihnen zu Hause-Adresse. Bitte suchen Sie sofort rechtlichen Rat“, schrieb Sie.

1Nach Wasyluk, kein Vertreter von Moolah hat, beantwortet die Nachrichten, aber die Entwickler bleiben zuversichtlich. „Mit dieser letzten Verfügung, es ist sehr klar“, Syscoin ‚ s-manager Hinzugefügt.

Moolah wurde tief unter Verdacht für ein paar Wochen, zumal der CEO des Unternehmens beendet seinen job und verschwand. Alex-Grün – auch bekannt als Ryan Kennedy – fehlt seit dem 19. Oktober und wird geglaubt, um in den Besitz von $1,4 Millionen BTC früher gehalten von der Börse.

Das Thema “Ist Moolah.io-ein ponzi-Schema?“ wurde in der Diskussion auf dem forum BitcoinTalk.org seit April, als die ersten Zweifel über Green ‚ s wahre Identität ans Licht kam.

Author Since: Aug 23, 2018

Related Post